DIE MASKENBILDNERIN                            ELSBETH RUPPEN-FUX

Bis heute ist sie in der Oberwalliser Kulturszene aktiv tätig und hat bereits an vielzähligen Produktionen mehrerer Bühnen mitgearbeitet.

Theater: Seit 1996 ist sie beim Freien Theater

Oberwallis dabei (letztmals bei «Hexen», 2018) und seit

1997 schminkt sie bei der Bühne Mörel (letzte Produktion 2019 «Väter und Söhne»).

Beim Kulturbärg wirkte sie bei diversen Produktionen und mit dem Wort und Spiel Ensemble arbeitet sie seit 2017 zusammen.

Musicals: «Martin» (2014), «Aurora» (2016), «Umbra»

(2019)

Operetten und Opern: «Die kleine Niederdorfoper»

(1997), «Carmina Burana» (2008), «Maske in Blau» (2009), «Alcina» (2013), «Bolivianisches Requiem» (Bern und Köln, 2014), «Die Zirkusprinzessin» (2015), «Der fliegende Holländer» (Sommeroper Selzach, 2018) und «Rinaldo» (2018).