«Tradition in die Zukunft führen»

Das ist das ambitionierte Ziel der beiden Vispervereine St. Martins­chor und Orchesterverein.

 

Wer kennt sie nicht, die traditionsträchtigen, seit jeher das kulturelle Leben in Visp prägenden Operetten-Freilichtaufführungen im Gräfibiel und die späteren Operetten-Aufführungen im neuen Theater La Poste der drei Vispervereine St. Martinschor, Orchesterverein Visp und Männerchor Visp?

 

Seit bald zwanzig Jahren beschreiten der St. Martinschor, der inzwischen aufgelöste Männerchor und der Orchesterverein Visp neue Wege in musikalischer Hinsicht. Die etwas verstaubten Operetten haben peu à peu attraktiven, modernen und zeitgemässen Musicals Platz gemacht und der gelebten Tradition in Visp ein neues Gesicht gegeben.

 

Unter diesem Aspekt «Tradition in die Zukunft führen» und anlässlich des Jubiläums «20 Jahre Musikdirektor Johannes Diederen», planen der St. Martinschor und der Orchesterverein im Februar 2020, ein weiteres Musical zur Aufführung zu bringen. In diesem Sinne finden sich der Martinschor, der Jugendchor [sixtiinsforju], Projektsänger/innen, der verstärkte Orchesterverein sowie die Tanzschule artichoc zu einem gemeinsamen grandiosen und «feurigen» Musicalprojekt ein, unter dem Projektnamen:  

 

ZORRO2020